Home E-Mail Sitemap
Regionalliga Nordost
  Regionalliga Nord Informationen


Regionalliga Nord Informationen


Die Regionalliga-Reform im Jahre 2012 macht es möglich, es ensteht die Regionlliga Nordost. Der Vorstand des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verabschiedete auf seiner Sitzung im April 2011 einstimmmig die ergänzenden Regelungen zur Strukturreform der Spielklassen.

(...) Quelle DFB: Qualifikationszeitraum für die neue Regionalliga ist die Saison 2011/2012. Die Meister der drei Regionalliga-Staffeln Nord, West und Süd steigen am Ende der kommenden Saison in die 3. Liga auf. Die Absteiger aus der 3. Liga sowie grundsätzlich alle bisherigen Regionalligisten und die Meister der Oberligen werden gemäß ihrer Verbandszugehörigkeit in die neuen Regionalligen eingruppiert. Für die Saison 2012/2013 wurde festgelegt, dass in den Regionalligen jeweils bis zu 22 Mannschaften zugelassen werden können. Nach der Saison 2012/2013 sind 16 oder 18 Mannschaften die grundsätzliche Staffelgröße.

Die drei Aufsteiger in die 3. Liga werden ab der Spielzeit 2012/2013 in Aufstiegsspielen zwischen sechs Teams (Hin- und Rückspiele) ermittelt. Teilnahmeberechtigt an diesen Spielen sind die Meister der fünf Regionalligen sowie der Zweiplatzierte der Regionalliga Süd/Südwest. Die Einführung einer Deutschen Amateurfußballmeisterschaft wird auf dem Amateurfußballkongress 2012 erörtert. (...)
http://www.regionalliga-nordost.de/?Regionalliga_Nordost

***

Allgemeines: Zur Saison 2012/13 wird die Anzahl der Regionalligen (4.Liga) auf nun fünf erhöht. Die Zuordnung der Vereine zu den fünf Staffeln richtet sich, mit Ausnahme des Bayerischen Fußball-Verbandes, nach den Regionalverbänden des DFB. Innerhalb einer Staffel dürfen maximal sieben zweite Mannschaften von Bundesliga-Vereinen spielen. Zweite Mannschaften von Drittligavereinen sind nicht zugelassen.

Aufstiegsmöglichkeit: Aus den insgesamt 5 Regionalligen werden weiterhin nur drei Mannschaften in die 3. Liga aufsteigen. Zur Ermittlung der Aufsteiger werden Playoff-Spiele durchgeführt, an denen die Meister jeder Regionalligastaffel sowie zusätzlich der Vizemeister der Staffel Südwest teilnehmen. Es werden drei Begegnungen ausgelost, deren Sieger nach Hin- und Rückspiel in die 3. Liga aufsteigen. Meister und Vizemeister der Staffel Südwest treten dabei nicht gegeneinander an.

Verantwortungsbereich: http://www.nofv-online.de/

Die Trägerschaft der Regionalligastaffeln übernehmen die entsprechen Regional- bzw. Landesverbände des DFB. Diese können die Staffelstärke und die Abstiegsregelung zu den untergeordneten Ligen eigenverantwortlich festlegen. Die Regionalliga Nordost ist mit einer Staffelstärke von 16 Mannschaften, die deutlich kleinste Regionalliga aller fünf neuen Regionalligen in Deutschland.

Mannschaften: Die neue Regionalliga Nordost besteht aus den sportlichen Absteigern der 3.Liga. Das könnten unter Umständen drei der folgenden Mannschaften aus dem Gebiet des NOFV sein.

SV Babelsberg 03
Chemnitzer FC
Rot-Weiß Erfurt
Carl Zeiss Jena

Dazu kommen folgende Mannschaften der aktuellen DFB-Regionalliga Nord:

RB Leipzig
Hallescher FC
Hertha BSC II
FC Energie Cottbus II

ZFC Meuselwitz
VfC Plauen
1.FC Magdeburg
Berliner AK 07
Germania Halberstadt

Sollte eine dieser Mannschaft den Aufstieg in die 3.Liga schaffen, wird ein zusätzlicher Aufstiegsplatz aus der NOFV-Oberliga (5.Liga) frei.

http://www.regionalliga-nordost.de/?Regionalliga_Nordost_ab_2012

***

Neben der Regionalliga Nordost wird in folgenden vier weiteren Staffeln ab der Spielzeit 2012/2013 der Spielbetrieb in der 4. Liga Deutschlands durchgeführt.

  • Regionalliga Nord: Vereine des Norddeutschen Fußball-Verbandes
  • Regionalliga West: Vereine des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes
  • Regionalliga Süd/Südwest: Vereine des Fußball-Regional-Verbandes Südwest und des Süddeutschen Fußball-Verbandes, mit Ausnahme des Bayerischen Fußball-Verbandes
  • Regionalliga Bayern: Vereine des Bayerischen Fußball-Verbandes
http://www.regionalliga-nordost.de/?Regionalligen